Herkules


Einsendung in der Kategorie Skulptur

Kategorie: Skulptur
Genre/Technik: Bildhauerei
Technik: Bildhauerei Sandstein, Granit
Größe: 1,90m

Künstler: Carsten Bürger
Webseite: www.carstenbuerger.de

Herkules, diese vor Kraft strotzende Figur, beinhaltet für mich die Ambivalenz im Umgang mit Gewaltverhältnissen. Unbändige Stärke hat die Möglichkeit Gutes zu tun, aber auch das Gegenteil ist möglich. Mit meiner Skulptur „Herkules“ habe ich mich mit dem ambivalenten Bauprozess der Waldschlösschenbrücke in Dresden auseinandergesetzt. An diesem Bauwerk spalten sich die Geister: Für die einen ist es ein Symbol für Verkehrsentwicklung - für die anderen ein Verlust von Kulturlandschaft. Mit ungeheurem Durchsetzungswillen trotz aller Widerstände wurde diese Brücke gebaut. Mit dem Ziel unsterblich zu werden, überstand auch Herkules alle seine Abenteuer. Es ist viel zu erreichen, wenn Kräfte zielgerichtet eingesetzt werden. Aber was ist das Ziel? Damit steht der Herkules für mich als Sinnbild für das sogenannte Anthropozän. Ich hoffe nur, wir werden der Verantwortung, die unbändige Kraft fordert, gerecht.
Herkules

Neuer Sächsischer Kunstverein e.V.

Schützengasse 16 – 18
01067 Dresden
Telefon: 0351 - 4943383
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Unterstützung

Gern begrüßen wir Sie in den Reihen unserer namhaften Unterstützer und Mitglieder.

made for saxon art   |   © 2020 by Neuer Sächsischer Kunstverein   |   All rights Reserved!
Alle Warenzeichen und Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
Irrtümer und Änderungen vorbehalten.