carpe diem


Einsendung in der Kategorie Sonstiges

Kategorie: Sonstiges
Genre/Technik: Bildende Kunst
Technik: Papierschnitt
Größe: 140 x 100 cm

Künstler: Carsten Busse
Webseite: www.carsten-busse.de

Die Arbeit entstand in den ersten Tagen des Corona-Lockdowns. Durch den Wegfall meiner Teilzeitbeschäftigung erging es mir wie vielen anderen von den Schutzmaßnahmen Betroffenen: plötzlich stand ungewohnt viel Zeit für Waldspaziergänge und Kontemplation zur Verfügung – verbunden mit der Ungewissheit hinsichtlich Gesundheit und Arbeitsplatz. Der Papierschnitt kombiniert sowjetische Propaganda-Motive zum Thema Arbeit mit einem Blick in den Himmel durch die Baumkronen des Leipziger Auwaldes. Die Arbeit thematisiert also einerseits den Arbeitsmythos und die Sorge um die Existenz bei Arbeitsmangel und Einkommenseinbußen, andererseits aber die positive Wirkung freier Zeit auf die Psyche und die Wiederentdeckung von Stille und Langsamkeit. Es gibt viele Möglichkeiten, den Tag zu nutzen.
carpe diem

Neuer Sächsischer Kunstverein e.V.

Schützengasse 16 – 18
01067 Dresden
Telefon: 0351 - 4943383
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Unterstützung

Gern begrüßen wir Sie in den Reihen unserer namhaften Unterstützer und Mitglieder.

made for saxon art   |   © 2020 by Neuer Sächsischer Kunstverein   |   All rights Reserved!
Alle Warenzeichen und Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
Irrtümer und Änderungen vorbehalten.